Blog

Wie häufig haben Sie in der letzten Zeit Bekanntschaft mit Ihrem inneren Schweinehund gemacht? Gerade in der dunklen Jahreszeit fällt es vielen meiner Kunden schwer sich weiter aufzuraffen. Sie fühlen sich ausgebremst und angestrengt vom Strampeln über das ganze Jahr hinweg. Dazu kommen Selbstzweifel, z. B. wie nicht wirklich alles gegeben zu haben, nicht erfolgreich genug oder einfach nur zu langsam voran gekommen – ja sogar faul - gewesen zu sein. Der ewige Kampf gegen
Die meisten Menschen warten viel zu lange, bis Sie etwas verändern. Sie machen ein Coaching, wenn es gar nicht mehr anders geht, wenn Sie sich jeden Tag nur noch müde und abgerackert zur Arbeit schleppen. Oder sie besuchen ein Training zu Zeitmanagement und setzen alles daran das Tempo weiter zu erhöhen, ohne ihr eigenes Ziel zu kennen. Wie wäre es für Sie auf ein Rennpferd zu setzen, das zwar immer schneller wird, doch das gar
Ich erlebe häufig, dass sich Kunden bei mir über mangelnde Kommunikation in ihrem Arbeitsalltag beschweren. Redet man aneinander vorbei, kommt es zu Missverständnissen, Meinungsverschiedenheiten oder sogar Konflikten. Beide Seiten haben das Gefühl nicht verstanden zu werden. Dass gelingende Kommunikation eher unwahrscheinlich ist, wissen wir theoretisch spätestens seit Paul Watzlawick dies betonte. Aber was heißt das praktisch? Solange wir uns nicht gegenseitig in die Köpfe schauen können, um unsere Gedanken zu lesen, müssen wir miteinander reden. Wir

3 Mythen zum Traumberuf

Posted by Johanna Friesenhahn on  8. Juni 2018

0
Category: Blog
Viele wünschen sich den perfekten Job – ihren Traumberuf. Und wie das eben so ist, wenn sich viele etwas wünschen, wird viel darüber gesprochen. Dabei entstehen Mythen, die einfach nicht wahr sind und unsere Motivation blockieren. Wenn Sie daran glauben, wird die Suche nach Ihrem Traumberuf zum Desaster. Hier zeige ich Ihnen, welche Mythen aus meiner Sicht die schlimmsten sind und wie Sie diese getrost bei Seite lassen können:   1. Es gibt nur einen,
Webinar: Erfahren Sie am Mi, den 11.4.18, von 18-19Uhr in meinem Webinar "Leitstute! Was Frauen von Pferden über Führung lernen können", wie Sie durch Ihre innere Einstellung eine souveräne und selbstsichere Ausstrahlung erlangen und weshalb dabei die pferdegestützte Arbeit sinnvoll ist. Melden Sie sich dazu einfach hier an: http://webinar.womenandwork.de Die Teilnahme ist kostenfrei! Denn eine Leitstute führt, indem Sie vorweg geht. Sobald sie sich bewegen, folgen alle anderen - freiwillig. Die Herde folgt der Leitstute in dem Vertrauen, dass sie aufgrund ihrer Erfahrung