Coaching Excellence

Methoden und Strategien für ein wirkungsvolles Coaching.

Wirkungsvolles Coaching hängt von vielen Faktoren ab: So sind neben den Kenntnissen rund um die Methoden und Strategien auch Improvation und Inuition wichtig. Denn innerhalb eines Coaching-Prozesses muss flexibel agiert werden, damit der Coachee auf neue Ideen kommt, selbstbewusster wird und sich mutiger fühlt. Die Herausforderung besteht darin, sich völlig in das Gespräch vertiefen zu können und gleichzeitig auf die professionelle Selbststeuerung als Coach zu achten.

Selbstorganisation fördern

Damit ein Coaching seine volle Wirkung entfalten kann, muss die Chemie zwischen Ihnen als Coach und Ihrem Coachee stimmen: Hier sind verschiedene Methoden und Strategien hilfreich, die aus dem bewusst-methodischen Bereich kommen oder unbewusst-inuitive Elemente enthalten.
Ich unterstütze Sie dabei, sich gezielt auf Methoden und Strategien einzulassen, die die Selbstorganisation eines Coachees optimal fördern – damit aus einem Gespräch ein wirksamer Coaching-Dialog wird.

Wie: unterschiedlich intensive Trainingsmodule für 8 bis 16 Teilnehmer, zum Beispiel á 1- bis 3-Tages-Workshops, offene Trainings oder Firmenangebote – die Inhalte und die Termine werden individuell abgestimmt
Wo: in meinen Beratungsräumen in Frankenthal oder bei Ihnen vor Ort

Aus dem Inhalt:

  • Konkrete Methoden, Tipps und Vorgehensweisen zur Verbesserung der eigenen Coaching-Kompetenz
  • Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Effektivität von Coaching und der wirkungsvollen Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Die Theorie der Selbstorganisation (Synergetik)
  • Selbstreflexion der professionellen Selbst- und Prozesssteuerung
  • Vielfältige praktische Übungen wie zum Beispiel Rollenspiele, Besprechung von realen Praxisfällen, best-practice-Beispielen und persönlichen Anliegen,
  • Gruppen- und Tandem-Übungen, Plenums-Diskussionen und theoretische Kurzinputs

 

Dieses Training ist ideal für alle Personen,

  • die Coaching und Prozessberatung anbieten (z. B. Coachs, Führungskräfte, Personaler, Berater).
  • die ihre eigenen Coaching-Angebote intuitiv UND wissenschaftlich fundiert gestalten möchten.
  • die die jeweiligen Vorteile bestehender Coaching-Ansätze sinnvoll integrieren möchten.
  • die Kommunikations- und Beratungsprozesse im Unternehmen entwicklungsorientiert führen wollen.

Kommentare sind deaktiviert